Logo Gabriele Schweigert
         

Kinesiologie

 

Ein großer Bestandteil meiner kinesiologischen Arbeit ist die Test- und Behandlungsmethode aus der NAET-Therapie, hier werden durch gezielte Fragestellung über den kinesiologischen Muskeltest – die Muskeln dienen als Biofeedback-Mechanismus, ein schwacher Muskel zeigt eine Störung bzw. Minderung des Energieflusses an – u.a. auch emotionale Blockaden herausgefunden und mit einer speziellen Akupressur-Massagetechnik am Rücken in Kombination mit der Fokussierung des Patienten auf bestimmte Themen / Erlebnisse / Vorstellungen „abgebaut“.

Dies ist eine sehr effektiver Ansatz und für den Patienten sind positive Veränderungen meist schnell spürbar.

Wenn erforderlich, lässt sich diese Arbeit durch Elemente aus

TFH  – Touch for Health
Gesund durch Berühren

wunderbar ergänzen.

TFH ist eine kinesiologische Technik zum Feststellen von energetischen Ungleichgewichten und zur Wiederherstellung des Energieflusses. So wird der Körper in den bestmöglichen Zustand versetzt, um sich selbst zu heilen.

In TFH verbinden sich Elemente aus der Chiropraktik, der Kinesiologie, Ernährungslehre mit der fernöstlichen Lehre der Meridiane.

Die Technik wurde 1970 entwickelt von John F. Thie, Schüler von John Goodheart,  Chiropraktiker.

Das  Fließen der Energie wird mit Hilfe der Massage und Berührung von Reflexpunkten, Ausstreichen von Meridianen, Akupressur, emotionaler Stressablösung, Stärken der zugehörigen Muskeln sowie einiger weiterer Techniken wieder hergestellt.

Eine Sitzung mit TFH kann neben rein körperlichen Problemen auf bestimmte Lebensziele und Problemfelder fokussiert werden. Dies bringt einen Prozess in Gang, um sich über die Dinge klar zu werden, die den eigenen Lebensweg blockieren und/oder im Gegensatz dazu förderlich sind. TFH bietet eine Möglichkeit, die Energie und die Muskeln auf bestimmte Ziele hin zu balancieren.

Emotionaler Stress, belastende Probleme und Herausforderungen begleiten uns täglich, doch wir hängen oft an Dingen, die überflüssig sind oder verharren in einer starren Haltung. Mit einer Energiebalance wird das natürliche Fließen unserer Energien erleichtert, so dass wir wieder über unsere Beweglichkeit in körperlicher wie auch emotionaler Hinsicht verfügen können.